Ab Sofort neu bei uns .                       Getriebeölwechsel und Spülung mit LIQUI MOLY Geartronic III

Fast 60% aller neuzugelassenen PKW in Deutschland haben ein Automatikgetriebe. Tendenz steigend.

Automatikgetriebe brauchen einen speziellen Service. Egal ob Verbrenner, Hybrid oder Elektrofahrzeug. Der ADAC empfiehlt spätestens alle 100 000 km einen Automatikölwechsel. Moderne Automatikgetriebe und automatisierte Schaltgetriebe halten den Motor immer im optimalen Effizienzbereich.

Mit steigender Komplexität der Getriebe und immer mehr Stufen mit bis zu 10 Gängen sowie zusätzlichen Wahlmodi (Komfort/Sport/Winter) steigen auch die Anforderungen an das Getriebe. Auf das Getriebeöl wirken dabei enorme thermische und mechanische Belastungen.

Ein regelmäßiger professioneller Getriebeservice und rechtzeitiger Getriebeölwechsel sind unerlässlich. Sonst können der im Öl enthaltene Schmutz und Metallabrieb teure Schäden verursachen.

Wird das Getriebeöl nicht rechtzeitig getauscht, können der darin enthaltene Schmutz und Metallabrieb kostspielige mechanische Schäden in der Schaltbox verursachen. Deshalb sprechen deren Hersteller und immer mehr Fahrzeugbauer Empfehlungen für den Getriebeölwechsel aus, abhängig von Fahrleistung und Fahrweise. Dies gilt auch für sogenannte „Lifetime-Befüllungen“.

Ein kompletter Tausch des Schmierstoffes war früher jedoch nicht möglich, wodurch beim Wechsel des Getriebeöls eine Verunreinigung des Frischöls mit dem verbliebenen Altöl vorprogrammiert war – ein Problem, dass dank Gear Tronic III der Vergangenheit angehört. Denn das Automatikgetriebeöl-Servicegerät ermöglicht einen nahezu 100-prozentigen Flüssigkeitsaustausch ohne Vermischung von Frisch- und Altöl. Erst so kann das neue Öl seine volle Performance entfalten.

Ein weiterer Vorteil: Gear Tronic III vermeidet durch automatisierte Prozesse kostspielige Fehler sowie etwaige Über- oder Unterbefüllungen. Das Gerät ist somit die perfekte Allroundlösung, mit der Spülung, Getriebeölwechsel und Zugabe von Additiven einfach, schnell und sicher durchgeführt werden können.

JetClean Tronic II: Kraftstoff- und Ansaugsystemreinigung

Reinigung und Schutz statt teurer Reparatur

Eine gängige Methode, um bei modernen Verbrennungsmotoren den Schadstoffausstoß zu reduzieren und dabei den Wirkungsgrad zu steigern ist, den Kraftstoff direkt in den Verbrennungsraum einzuspritzen. Die direkte Einspritzung setzt voraus, dass der jeweilige Injektor (Benzin oder Diesel) Zugang zum Verbrennungsraum bekommt.

Das hat zur Folge, dass der sensible Düsenkopf permanent mit Abgasen (u. a. Ruß) in Kontakt kommt. Dabei entstehen je nach Fahrweise und Kraftstoffqualität an den Kraftstoffaustrittslöchern am Düsenkopf rasch Ablagerungen. Der eingespritzte Kraftstoff kann sich dadurch nicht mehr optimal mit der Luft vermischen, was zum Anstieg des Verbrauchs und einem damit verbundenen Anstieg des Schadstoffausstoßes führt. Dabei entstehen im weiteren Verlauf mehr Verbrennungsrückstände wie z. B. Ruß, welche die feinen Austrittslöcher weiter  zusetzen.

Dies führt zu einer noch schlechteren Verbrennung, bis hin zum Blockieren des Injektors bzw. Ausfall des Systems, was kostspielige Reparaturen nach sich ziehen kann. Ein weiteres Problem direkteinspritzender Benzin- und Dieselmotoren ist die fehlende Reinigung des Ansaugbereichs. Dieser wird zum einen über das bei der Ventilüberschneidung rückströmende Abgas bzw. die Kurbelgehäuseentlüftung (Ablagerungen an den Einlassventilen), zum anderen über das Abgasrückführungssystem verschmutzt. Diese Verbindung von Abgas- und Ansaugtrakt sorgt für zum Teil enorme Ablagerungen auf der Ansaugseite des Motors. Die dadurch entstehenden Probleme sind vielfältig – angefangen bei einem völlig verschmutzten Ansaugbereich über ein defektes Abgasrückführungsventil bis hin zu schlecht schließenden Einlassventilen und dem damit verbundenen Kompressionsverlust. 

JetClean Tronic II beseitigt in Verbindung mit unseren Pro-Line JetClean Tronic II-Additiven Probleme an Kraftstoff- und Ansaugsystem schnell und zuverlässig.

Diesel-Partikelfilter +++++ Reinigung statt Austausch

Kostengünstige Reinigung statt
teurem Austausch

 

LIQUI MOLY
bringt Reiniger und Spülung für Dieselpartikelfilter auf den Markt

 

Eine kostengünstige Alternative zum Austausch eines
verstopften Dieselartikelfilters.

 

Dieselpartikelfilter sorgen
für saubere Abgase und sind mittlerweile in fast jedem neueren Dieselfahrzeug
eingebaut . Die herausgefilterten Rußpartikel werden in regelmäßigen Abständen
im Filter abgebrannt , um zu verhindern , dass sie ihn zusetzen . Für diese
Regeneration ist aber eine bestimmte Abgastemperatur notwendig . Wird das Auto
oder der Transporter vor allem auf Kurzstrecken gefahren , wird diese Temperatur
nicht erreicht . Die Folge: Der Partikelfilter verstopft zusehends und die
Motorleistung sinkt . Am Ende kann der Motor streiken und der Partikelfilter
muss gegen einen neuen ausgetauscht werden. Das kann bereits nach 20.000  Kilometernder Fall sein . Normalerweise liegt die Lebensdauer von Partikelfiltern beideutlich über 100.000 Kilometern . Neben der Fahrtstrecke spielt auch die Spritqualität eine Rolle: Je problematischer sie ist, desto schneller verstopft
der Partikelfilter.

 Weil ein neuer Filter mit mehreren tausend Euro zu Buche schlägt , wäre es lohnend , ihn manuell reinigen zu können. Daher hat LIQUI MOLY seinen Dieselpartikelfilter-Reiniger und seine Dieselpartikelfilter-Spülung entwickelt . Bei der Anwendung muss der Partikelfilter nicht ausgebaut werden, erklärt Reiner Schönfelder, der Leiter der Anwendungstechnik bei LIQUI MOLY. Nur der Drucksensor wird entfernt. Durch die Öffnung wird die Sonde eingeführt und die Reinigungsflüssigkeit direkt in den Partikelfilter gesprüht . Die Wirkstoffe lösen den verkrusteten Ruß und werden mit der Spülung entfernt. Inklusive der Wirkzeit des Reinigers dauert es höchstens eine halbe Stunde, bis das Fahrzeug wieder von der Hebebühne runter kann .  Danach muss das Auto oder der Transporter einige Zeit
mit erhöhter Drehzahl gefahren werden, um den Reinigungszyklus zu aktivieren.
So wird der angelöste Ruß verbrannt und der Filter wieder freigängig gemacht.

 

Öffnungszeiten Werkstatt

Montag bis Donnerstag  08.00  -  16.00

Freitag 08.00  -  14.00

Bürozeiten 

Montag bis Donnerstag  08.00  -  16.30

Freitag  08.00  -  14.30 

Samstags geschlossen

Betriebsferien 2022

22.12.22 - 03.01.23

 

HU / AU 

Montag+Dienstag 8.00Uhr

Donnerstag  11.00 Uhr

Freitag 9.00 Uhr

Terminabsprache  erwünscht.

KFZ-Werkstatt Lohrberg
Hachenhausen 12a

37581 Bad Gandersheim

Telefon:05382/907622

Mail: kfzlohrberg@t-online.de

 

Wir Akzeptieren:

 

Barzahlung  oder EC - Cash 



Besucherzähler

Druckversion | Sitemap
© KFZ-Werkstatt Lohrberg

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt